Skip to main content

Lockenstab Durchmesser

Für den Moment können Sie wahrscheinlich mit dem Wort Durchmesser im Zusammenhang mit dem Lockenstab nicht viel anfangen. Jedoch spielt genau diese Rubrik eine entscheidende Rolle. Der Durchmesser der Heizelemente beeinflusst nämlich maßgeblich die Form der entstehenden Locken. Korkenzieher-Locken erhalten Sie bei einem kleinen Durchmesser und imposante Wellen mit viel Volumen bekommen Sie logischerweise bei einer größeren Ausführung. Die Spanne bei einem Lockenstab reicht von 16 mm bis 38 mm. Natürlich gibt es noch Spezialformate. Jedoch handelt es sich bei dem Durchmesser von 16 mm bis 38 mm um gängige Maßeinheiten. Daher ist auch die Frage nach dem Modell gar nicht so unwichtig. Bevor wir uns ausschließlich mit dem Durchmesser befassen, möchten wir noch ein paar Sätze zur Entstehung des Lockenstabs loswerden. Mitunter werden Sie über die eine oder andere Information erstaunt sein.

Lockenstab mit einem Durchmesser von 16 mm bis 38 mm – Welches Modell darf es sein?

Deshalb begeben wir uns gemeinsam auf eine Zeitreise. Keine Angst, das Auto darf in der Garage stehen bleiben und Koffer packen müssen Sie auch nicht. Schließen Sie für einen Moment die Augen. Gehen wir zurück in die Zeit der Antike. Bereits vor über 2000 Jahren drehte sich alles bei den Menschen um das Schönheitsideal. Frauen wie Männer wollten mit extravaganten Frisuren ganz neue Maßstäbe setzen. Die Römer ließen sich dafür eine Menge skurrile, aber auch exklusive Dinge einfallen. Auch die Locken waren in dieser Epoche von extremer Bedeutung. Um überhaupt an diese Pracht zu gelangen, wurde extra ein Metallstab dafür angefertigt. Anschließend wurde der Stab in einem Tongefäß im Ofen erhitzt. Ganz ungefährlich war die Methode nicht. Des Öfteren gab es Verbrennungen und Verätzungen an den Haaren. Nichtsdestotrotz ließen sich die Schönheitsfanatiker auf das Experiment ein. Gott sei Dank, wurde diese Praktik weiter erforscht und verfeinert. Der Lockenstab, wie wir ihn heute kennen, wurde Anfang der 70er Jahre hergestellt. Natürlich handelte es sich dabei um einfache Modelle. Mittlerweile finden wir eine große Auswahl vor, die über eine moderne Technologie verfügt. Unterschiede gibt es in der Größe, Bedienbarkeit, Form, Heizleistung und natürlich dem Durchmesser.

Die Größe bestimmt den Durchmesser vom Lockenstab

Bevor wir detailliert auf ein paar einzelne Durchmesser eingehen, kümmern wir uns um den gesamten Themenkomplex. Die Größe des Durchmessers wird generell durch die Haarlänge bestimmt. Ebenso rückt dabei das Frisurenergebnis in den Mittelpunkt. Sind Sie eher mit einem kürzeren Haarschnitt ausgestattet, dann muss der Durchmesser des Heizelementes klein ausfallen. Die typischen „Hollywood-Wellen, wie Sie sie aus den Hochglanz-Magazinen kennen, erhalten Sie durch einen großen Durchmesser. Doch nicht jeder möchte mit einer riesigen Löwenmähne herumlaufen. Für die kringelnden Korkenzieher-Locken reicht schon die Zwischengröße von 25 mm aus. Selbst mit 16 mm bis 19 mm sind Sie gut beraten.

Damit beste Resultate erzielt werden können, muss die Temperaturreglung perfekt auf das vorhandene Haar abgestimmt sein. Dünnes und feines Haar benötigt nur 170° C. Dickes Haar hingegen 170° C bis 220° C. Das Gleiche gilt für lockiges, krauses oder widerspenstiges Haar. Dauergewelltes und coloriertes Haar benötigt eine Temperatur von 160° C bis 170° C. Die trendigen Echthaar-Extensions geben sich bereits mit 140° C bis 170° C zufrieden. Wir möchten uns jedoch maßgeblich mit dem Durchmesser der Lockenstäbe auseinandersetzen.

Lockenstab mit einem Durchmesser von 19 mm

Vorab, es gibt ganz verschiedene Locken. Sprungfeste Engelslöckchen oder auch weich fallende Wellen. Demzufolge findet man im Handel ein vielseitiges Angebot an Lockenstäben vor. Es gibt dünne, dicke, gerade oder kegelförmige Modelle. Die Macharten nehmen letztendlich Einfluss auf das Endresultat. Den Kunden ist vorrangig wichtig, dass nach der Anwendung schnelle und lang anhaltende Lockenfrisuren entstehen.

Es gibt Leute, die von diesem Gebiet nur wenig Ahnung haben. Zum einen fehlt es am Interesse und zum anderen ist dieses Phänomen der Unwissenheit geschuldet. Jedoch gibt es spezielle Macharten. In diesem Fall möchten wir einen Blick auf einen dünnen Lockenstab werfen. Dazu haben wir das Produkt Remington Ci5319 ausgewählt. Die Auswahl erfolgt per Zufall. Der Artikel verfügt über einen Durchmesser von 19 mm. Aufgrund dieses Merkmals ist der Lockenstab ideal für die Erstellung von Ringellocken geeignet. Durch die flexible Anwendungsweise lassen sich kleine Korkenziehen-Locken oder schmalere Wellen perfekt kreieren. Der Lockenstab überzeugt durch seine optimale und einfache Bedienbarkeit und schont zugleich die Haare. Wer also auf eine feine Lockpracht aus ist, der sollte sich den Remington Ci5319 oder ein alternativ Produkt mit dem Durchmesser 19 mm zulegen.

Bestseller Nr. 1
Remington Ci5319 Lockenstab, 19mm
74 Bewertungen
Remington Ci5319 Lockenstab, 19mm
  • 4x Schutz für das Haar mit anti-statischer Keramik-Turmalin-Beschichtung
  • 8 Temperatureinstellungen
  • 30 Sekunden Aufheizzeit
  • Automatische Spannungsanpassung (120/220-240V)
  • Automatische Sicherheitsabschaltung nach 60 Minuten

Durchmesser von 30 mm und 32 mm

Wer sich schon die Zeit nimmt, um Locken herzustellen der möchte auch, dass dieses Styling den ganzen Abend anhält. Leider können nicht alle Ausführungen auf diesem Gebiet mithalten. Daher ist es wichtig, dass der Lockenstab über eine Premiumqualität verfügt. Obendrein muss das Gerät einen Durchmesser von mindestens 30 mm oder 32 mm besitzen. Erst mit diesen Voraussetzungen können natürlich fallende und geschmeidige Locken erzeugt werden. Als Zugabe profitieren die Anwender von mehr Volumen und Fülle am Ansatz. Fakt ist auch, dass eine richtige Vorgehensweise dazu beiträgt, dass tatsächlich verführerische Locken zum Vorschein kommen. Deshalb muss der Stylingstab mit der entsprechenden Temperatur versehen werden und die Haare müssen Strähnchenweise bearbeitet werden. Hält man sich daran, dann können selbst unterschiedliche Haartypen von einem tollen Erscheinungsbild profitieren.

Manchmal schleichen sich bei der Handhabung Fehler ein. Nicht nur Anfängerinnen oder Anfänger gehen im Umgang mit dem Lockendreher unprofessionell um. Geübte Benutzer sind genauso davon betroffen. Zwar hat man sich für den richtigen Durchmesser entschieden, aber trotzdem stimmt am Schluss die Optik nicht. Lieblos hängen die Haare am Kopf. Was ist geschehen? Hin und wieder kommt es vor, dass die Temperatureinstellung falsch eingestellt wurde. Oder die Strähne befand sich viel zu lange am Heizelement. Selbst ein unsachgemäßes Einklemmen am Lockenstab wäre denkbar. Die Folge sind mögliche Verbrennungen der Kopfhaut oder Fingerspitzen. Unbemerkt bleibt allerdings die Schädigung der Haarstruktur. Vielleicht kennen Sie auch solche Situationen. Sie haben sich unbedingt etwas in den Kopf gesetzt und sofort muss diese Tat umgesetzt werden. Beim Lockeneindrehen ist das nicht viel anders. Jedoch lassen wir uns von anderen Dingen viel zu schnell ablenken. Das Telefon klingelt oder nebenher werden Nachrichten am Handy beantwortet. Wegen Unkonzentriertheit oder eine zu rasche Abwicklung kommt es zu einem nicht so schönen Ergebnis. Also, wenn man sich entscheidet, sich die Haare zu stylen, dann muss man sich voll und ganz nur dieser einen Sache widmen. Alles andere bringt nichts, da hilft auch der perfekte Durchmesser nicht weiter.

Bestseller Nr. 1
Remington Pearl Lockenstab CI9532, Keramikbeschichtung, schwarz, 32 mm
  • Professioneller 32mm Lockenstab zum Stylen von großen weichen Wellen und umwerfend glänzenden Locken
  • Ultimativ hochwertige Perlen-Keramikbeschichtung - für eine gleichmäßige Wärmeverteilung
  • LCD-Anzeige - Temperaturregelung 130 - 210°C
  • Schnellaufheizung - einsatzbereit in 30 Sekunden
  • Lieferumfang: Remington CI9532 Pearl 32mm Lockenstab, hitzebeständige Tasche und Schutzhandschuh

Durchmesser von 38 mm

Haben Sie lange Haare? Prima, dann müssen Sie sich unbedingt einen Lockenstab mit 38 mm Durchmesser kaufen. Damit können Sie hervorragend große Wellen zaubern. Im Normalfall sind die Produkte mit einer Anti-statischen Keramik-Turmalin-Beschichtung ausgestattet. Der Lockenstab ist durchgängig rund und misst 38 mm im Durchmesser. Anhand dieser Voraussetzungen können die schönsten und imposantesten Wellen zum Vorschein kommen. Mit ein wenig Fingerspitzengefühl kreieren Sie eine ganz tolle Pracht. Die sogar manch einen Star in den Schatten stellt. Hinzu kommt das sich die meisten Artikel ideal bedienen lassen. Der Lockenstab liegt gut in der Hand und fühlt sich auch nicht so schwer an. Der breite Durchmesser kommt langen Haaren wie gelegen. Dadurch kann man die Löwenmähne perfekt frisieren. Dazu muss die Temperatur nicht einmal auf Höchstleistung gedreht werden. Aber auch hier gilt: Immer nur mit wenigen Haarsträhnen auf einmal arbeiten. Wegen der breiteren Fläche ist man schnell mal verleitet, gleich einen großen Püschel zu stylen. Die namenhafte Herstellermarke Babyliss präsentiert in dieser Liga wahre Trendsetter. In den Geräten befindet sich eine einzigartige glatte Oberfläche. Dadurch werden die Haare vor Reibung geschont. Außerdem spielt es keine Rolle, welcher Haartyp damit bearbeitet wird. Dickes, naturbelassenes oder coloriertes. Das Gesamtpaket stimmt.

Bestseller Nr. 1
Remington Ci5338 Lockenstab (38mm)
  • 4x Schutz für das Haar mit anti-statischer Keramik-Turmalin-Beschichtung
  • Max. Temperatur 210°C
  • 30 Sekunden Aufheizzeit
  • Automatische Sicherheitsabschaltung nach 60 Minuten
Lockenstab Durchmesser vergleichen

Lockenstab Durchmesser vergleichen

Einige Haartrends stellen manche Stylingfreaks vor bestimmte Rätsel. Zwar hat man oftmals ein klares Bild vor Augen, aber wie setzt man sein Vorhaben um? Viele Frauen sind auf der Suche nach glänzenden und umwerfenden Locken. An Sprungkraft sollte es genauso wenig fehlen. Ziemlich viele Wünsche auf einmal. Doch allzu schwer ist es dann doch nicht, wie vielleicht die meisten denken. Mit dem richtigen Rüstzeug und ein wenig Talent kann gar nichts schief gehen. Oftmals helfen bei der Entscheidungsfindung schon ein paar Informationen weiter. Fachzeitschriften oder das Internet sind immer ein guter Ratgeber. Der Friseur des Vertrauens kann Ihnen bestimmt auch den einen oder anderen Tipp mit auf den Weg geben. Wichtig ist nur, dass Sie nicht an der falschen Ecke sparen. Wenn Sie mit einem Lockenstab liebäugeln, dann darf es durchaus ein qualitativ hochwertiges Produkt sein. Zudem muss das Gerät auf den Zweck abgestimmt sein.
Behalten Sie dabei immer den Durchmesser im Auge.


Ähnliche Beiträge

Scroll Up